Unüberlegte Bildungspolitik führt zu frustrierten Schülern

Unüberlegte Bildungspolitik führt zu frustrierten Schülern Frust macht sich breit in der Schule. Sowohl Schülerinnen und Schüler, als auch ihre Eltern und die Lehrkräfte empfinden den Schulbetrieb mehr und mehr als Stress. Dies liegt nicht nur an Lehrkräftemangel und zu großen Klassen, sondern auch an wenig durchdachtem Aktionismus in der Bildungspolitik. Die Pisa-Studie erzeugte Sorgen um Deutschlands Wettbewerbsfähigkeit Die Ergebnisse der ersten Pisa-Studie alarmierten die deutsche Bildungspolitik. Das Land der […] Mehr...